Veranstaltungen

Veranstaltungen

Manet und Astruc. Künstlerfreunde

Führung durch die Ausstellung der Kunsthalle Bremen

Édouard Manet Bildnis Astruc

Édouard Manet, Bildnis des Zacharie Astruc, 1866
Öl auf Leinwand, 90,5 x 116 cm
Kunsthalle Bremen – Der Kunstverein in Bremen

Es können max. 20 Personen an der Führung teilnehmen. Bei größerem Interesse wird eine weitere Führung organisiert.

Hier kommen sie zur Seite der Kunsthalle Bremen-»
und hier zur Pressemitteilung-»

Sonnabend, 6. November 2021
15:00 Uhr
Führung: 8 €
Eintritt: 15 € inkl. Sammlung und weitere Ausstellungen
Eintritt frei für Mitglieder des Kunstvereins in Bremen.
Kunsthalle Bremen


Kunstfrühstück “Die Hamburgische Sezession” mit Donata Holz

In Zusammenarbeit mit der VHS Lilienthal

Kunstfrühstück mit Donata Holz

Im Sommer 1919 gründete sich die Hamburgische Sezession als spartenübergreifende Vereinigung von Kunstschaffenden aus Malerei, Bildhauerei und Architektur. Ihr Ziel war es, eine lebendige Kunstszene in Hamburg zu etablieren: mit Vorträgen, Lesungen sowie jährlichen Ausstellungen in der Hamburger Kunsthalle. Da die Vereinigung kein künstlerisches Programm hatte, waren unterschiedliche Positionen möglich, sodass sich sowohl Realismus als auch Impressionismus und Fauvismus sowie Neue Sachlichkeit und Expressionismus in der Gruppe finden. Die Ausstellung der Kunststiftung Lilienthal, die ab Mitte September zu sehen ist, gibt mit einer Werkauswahl einen Einblick in die Vielfalt von Inhalten und Ausdrucksweisen der Künstlervereinigung, die sich 1933 unter dem Druck der Nationalsozialisten auflösen musste.

Nach einer Führung durch die Ausstellung schließt sich ein gemeinsames Frühstück für einen weiteren Austausch an.

Sonntag, 14. November 2021
10:00 Uhr – 12:00 Uhr
Kosten für Führung und Frühstück: 18 €
Trupe 6, Lilienthal


Andy Warhol Superstar – Ein amerikanischer Traum

Ein literarisch-musikalischer Abend – in Zusammenarbeit mit der VHS Lilienthal

Andy Warhol

Andy Warhol, 1977

Mit Dr. Hans-Thomas Carstensen
Musik: Ralf Böcker (Saxophon)
“Ich möchte eine Maschine sein” hat Andy Warhol (1928 – 1987) immer wieder verkündet. Auch seine Bilder wirken, als wären sie maschinell wie am Fließband produziert: Suppendosen, Stars in künstlicher Glamourpose, Waschmittelpakete…
Warhol wurde oft als gefühlloser Zyniker abgestempelt, doch er war ein sensibler Künstler, der zum unbestechlichen Chronisten des modernen Lebens geworden ist.
Sein Werk führt uns die Gewalttätigkeit der amerikanischen Gesellschaft genauso vor Augen wie die Leere und Anonymität unserer Konsumwelt.
Andy Warhol hat diese ver-rückte Welt bereits vor 50 Jahren vorgezeichnet.

Sein Lebenswerk kennzeichnet, was große Kunst ausmacht: Es weist in die Zukunft. Begleitet vom Saxophonisten Ralf Böcker stellt der Kunsthistoriker Thomas Carstensen einen der bedeutendsten amerikanischen Künstler des 20. Jahrhunderts vor.

Freitag, 19. November 2021
19:00 Uhr – 21:15 Uhr
Eintritt: 13 € inkl. Eintritt und Besuch der Ausstellung
Trupe 6, Lilienthal


2022


Führung durch die Ausstellung des Focke – Museums

BREMEN FÜR GENIESSER*INNEN

WIE EINE HANDELSSTADT ZU SCHOKOLADE, KAFFEE UND TEE KAM

Focke-Museum BREMEN FÜR GENIESSER

Diese Führung – mit Verköstigung – gibt einen Überblick über die weltumspannenden Handelsbeziehungen Bremens in den vergangenen Jahrhunderten und spricht dabei alle Sinne an!

Sonnabend, 15. Januar 2022
14:00 Uhr
Kosten: 12 € inkl. Eintritt und Verkostung
Focke-Museum Bremen


Besuch des Großen Gartens in Hannover-Herrenhausen

Geführter Rundgang

Geführter Rundgang in Hannover Herrenhausen

Ausschnitt: © Stefan Bellini, Grotte in Hannover-Herrenhausen,
Ausgestaltung durch Niki de Saint Phalle

Der große Garten in Herrenhausen ist einer der besterhaltenen Barockgärten Europas mit seiner über 300-jährigen Geschichte und dem Schloss. Eine besondere Attraktion ist die nach den Plänen der Künstlerin Niki de Saint Phalle mit bunten Glasmosaiken ausgestaltete Grotte.

Wir informieren Sie, sobald die genauen Daten für diese Veranstaltung bekannt sind.


Logo Kunstschau
Logo Facebook