Fotos

Veranstaltungsfotos

Immerwahr

Das Ensemble Zeitwende zeigte das Theaterstück von Sabine Friedrich

Ein Theaterstück gegen das Vergessen. Eine Inszenierung für eine Schauspielerin in verschiedenen Rollen.

Clara Immerwahr war die erste promovierte Chemikerin vor dem 1. Weltkrieg.
In ihrer Ehe mit Fritz Haber, Chemiker und stolzer Erfinder des grauenhaften Giftgases, geht die überzeugte und engagierte Pazifistin und Humanistin an den unüberbrückbaren Gegensätzen zugrunde.
Der Weg dieser mutigen und willensstarken Frau endet mit dem Suizid. Clara scheitert an der Gesellschaft und dem herrschenden Frauenbild.

Das Stück zeigt die Journalistin Karla bei der Recherche und wie sie entdeckt, dass die damaligen Repressionen Frauen gegenüber immer noch wirksam sind. Sie gerät selbst in eine Krise.
„Immerwahr“ ist ein Stück gegen das Vergessen der Weltkriege und das Vergessen weiblicher Biographien.


Bild des Monats April „Auswanderer“

Lijonka stellte in einem eindrucksvollen Vortrag Gemälde und Leben des Lilienthaler Künstlers Christian Ludwig Bokelmann->> vor.
Sie zog dabei interessante Querverbindungen zu bekannten russischen und niederländischen Malern.


Vernissage der Ausstellung Wohin? – Migration in drei Jahrhunderten

Vor voll besetztem Haus und begeisterten Besuchern fand die Vernissage zu unserer aktuellen Ausstellung überaus großen Zuspruch und auch die Medien (u.a. dpa, Weser-Kurier, regionale Zeitungen, NDR-Kultur, Foyer) berichten in eindrucksvoller Weise über diese Ausstellung.

Diesmal haben wir eine Ausstellung zusammengestellt, die sich nicht nur auf die Kunst konzentriert, sondern zusätzlich einen tiefen Einblick in die Menschheitsgeschichte liefert.

Wohin? - Migration in drei Jahrhunderten
Herr Cordes begrüßt die zahlreich erschienenen Gäste
Frau Prof. Dr. Kleingärtner, Deutsches Schiffahrtsmuseum Bremerhaven
Herr Tangermann, Lilienthals Bürgermeister
Frau Eva-Maria Bongardt kuratierte die Ausstellung
Frau Motallebzadeh auf ihrer Bootsinstallation
Logo Kunstschau
Logo Facebook